Inflation vs Deflation

Inflation = Schwäche der Finanzlobby, da sie die Begleichung ihrer Forderungen nicht nach unten durchdrücken kann und auch nicht via Zwangsvollstreckungen auf hinterlegte private Sicherheiten bzw. Allgemeingut zuzugreifen in der Lage ist und so gezwungen ist, neues Geld in Umlauf zu bringen.

Deflation = Schwäche der Öl-Lobby fossiler Energieträger, die auf permanentes Wachstum der Real-Wirtschaft angewiesen ist. Wirkung ähnlich der Inflation, nur substantieller, da Auswirkungen (Job-Verlust) unmittelbar spürbar und nur mäßig zur Rechtfertigung seitens Politik geeignet / verschleierbar -> eindeutiges Versagen.

Beispiel Kanister – Inhalt stellt vom amerikanischen Kapitalismus Profitierende dar.

Rest des Wassers in Badewanne = Lohnarbeiter / Proletarier & Arbeitslose etc..

Destabilisiert sich die Lage der von der Masse getragenen Kapitalisten – nach vorne oder hinten

folgt Deflation (läuft vorne aus) oder Inflation (hinten) – wird durch Eingreifen der Finanzlobby (bzw. Hand in Badewanne) stabilisiert, wobei durch plötzliches, ruckhaftes Einschreiten, ein Teil der ‚fetten‘ Kapitalisten-Masse heraus-/überschwappt.

 

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.