MR ADDI

Wenns um Freiheitsrechte von Randgruppen & Minderheiten geht,  verstehe  ich heutzutage die Debatte um Frauenquoten, Gendern & die Besserstellung von Homos nicht mehr.

Ich entgegne da lieber mit MR ADDI – steht für „Mehr Respekt für Arme Dicke Dumme Islamisten“ Denn dort finden sind aus meiner Sicht wesentlich schwerwiegendere Mißstände in unserer Ellbogen-Gesellschaft wieder, als das bei dem irgendwie doch recht populistisch gehypten  Debatten um erstgenanntere – ebenfalls recht kontroverse – Problemfelder der Fall ist..

Jegliche betroffene Personen werden in einer chronologisch-progressiven – immer dramatischeren Art & Weise vom gesellschaftlichen Miteinander ausgegrenzt. Dieses Problem der kollektiven Ausgrenzung sehe ich so weder beim heutigen Rollenbild – falls partiell im Denken mancher Subjekte noch vorhanden – der Frau als noch nennenswert ausgeprägt, noch bei Nicht-Hetero-Sexuellen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.